Service im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM Service im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM Service im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM Service im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM Service im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM Service  im Freizeit- und Erlebnisbad AquariUM

Wie Urlaub nur öfter

Fachangestellter für Bäderbetriebe (m/w/d)

Voraussetzungen:

Real- oder Gesamtschulabschluss mit gutem Ergebnis, gute Noten in den Fächern Mathematik, Chemie, Physik und Sport, Schwimmabzeichen in Silber und körperliche Fitness erwünscht, Interesse für Organisation und Beaufsichtigung des Badebetriebes, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit, freundliches und ansprechendes Auftreten, Beherrschung von unterschiedlichen Schwimmtechniken

 

Dauer der Ausbildung:

3 Jahre an den Standorten Schwedt/Oder, Zschornewitz und Wittenberg

 

Inhalt der Ausbildung:

Die Ausbildung erfolgt auf der Grundlage des Rahmenausbildungsplanes. Folgende berufliche Fähigkeiten müssen u.a. erworben werden:

  • Beaufsichtigen Badegäste, insbesondere unmittelbar im Badebereich, Erkennen von Notfällen
  • Sichern der Lebensfunktionen verunglückter Personen, z.B. durch Wiederbelebung und Durchführen von Maßnahmen zur Ersten Hilfe
  • Stilgerechtes Ausführen unterschiedlicher Schwimmtechniken sowie Strecken- und Tieftauchen
  • Betreuen und Beraten der Badegäste, Anbieten von Sport- und Spielarrangements
  • Erteilen theoretischen und praktischen Schwimmunterrichts
  • Sichern der Badeabläufe bädertechnischer Anlagen und Steuern der Prozessabläufe zur Wasseraufbereitung
  • Anwenden von Notfallplänen bei Betriebsstörungen und Einleiten von Maßnahmen zur Störungsbeseitigung
  • Pflegen und Warten der Anlagen bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen
  • Anwenden einschlägiger Rechts- und Verwaltungsvorschriften
  • Ausführen von Verwaltungsarbeiten im Badebetrieb und Mitwirken bei Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit

 

Besondere Anforderungen:

Für die Berufsausübung ist eine gute körperliche Konstitution notwendig. Die Beaufsichtigung des Badebetriebes erfordert ein hohes Maß an Verantwortung, weil gefährliche Situationen rechtzeitig erkannt werden und geeignete, gegebenenfalls auch lebensrettende Maßnahmen eingeleitet bzw. ausgeführt werden müssen.

 

Arbeitsgebiet: 

Fachangestellte für Bäderbetriebe arbeiten in Schwimm- und Freizeitbädern. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Organisation und Beaufsichtigung des Badebetriebes, die Besucherbetreuung, das Erteilen von Schwimmunterricht, die Steuerung und Kontrolle technischer Abläufe sowie Verwaltungsarbeiten im Bad.

 

Theoretische Ausbildung: 

Berufsschulzentrum Wittenberg

 

Überbetriebliche Ausbildung:

AWU Bildungsgesellschaft mbH in Zschornewitz

 

Praktische Ausbildung:

Technische Werke Schwedt GmbH 
Freizeit- u. Erlebnisbad „AquariUM“

 

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung schnellstmöglich.
Technische Werke Schwedt GmbH
Heinersdorfer Damm 55 - 57
16303 Schwedt/Oder

oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bewerbungszeitraum

bis 31.01.2021

 

Download

Stellenanzeige als PDF herunterladen